BORROWED TIME

17,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung



Veröffentlichung: April 2022


Dana Fuchs ist aktuell eine der am meisten bewunderten Bluesrock-Stars in der Welt. Ihre hypnotisierende Stimme und Präsenz haben Kritiker bereits dazu veranlasst, sie mit Janis Joplin, Otis Redding und Mick Jagger zu vergleichen. Geboren in New Jersey und aufgewachsen in Wildwood, Florida, fand die im Blues, Rock und Soul verhaftete Singer-Songwriterin mit der rauen Stimme in der Plattensammlung ihrer Eltern zunächst Inspiration bei Ray Charles und Hank Williams. Von der Muse geküsst, blieb Fuchs nach ihrem Highschool-Abschluss keine andere Wahl, als nach New York City zu gehen, wo sie mit ihrer Rolle im Janis-Joplin-Musical „Love, Janis“ zur Broadway-Berühmtheit wurde. Bald darauf war sie erneut die Hauptattraktion in Julie Taymors romantischem Musical-Drama „Across the Universe“, das für einen Golden Globe Award als bester Film nominiert war.

Mit ihrer aktuellen Produktion „Borrowed Time“ kehrt Dana mit einer herrlich gewagten Ansammlung ihrer unglaublichen Songs und Texte zu ihren Wurzeln im Southern Rock zurück. Produzent Bobby Harlow (Detroit Cobras, Samantha Fish) gelang es, die an einen Flaschentornado erinnernde Intensität, Eindringlichkeit, Power, Beherrschung und Leidenschaft von Danas Liveshow auf einem Studioalbum einzufangen. „Borrowed Time“, die ungeschliffenste und rockendste musikalische Offerte von Danas Karriere, erscheint am 29. April 2022 bei Ruf Records.


TRACK LIST

001

Double Down On Wrong

00:04:17

002

Blue Mist Road

00:05:30

003

Call My Name

00:05:08

004

Save Me

00:03:26

005

Curtain Close

00:03:46

006

Hard Road

00:04:33

007

Borrowed Time

00:02:46

008

Nothing You Own

00:05:01

009

Not Another Second On You

00:04:01

010

Lonely Lie

00:02:51

011

Last To Know

00:04:42

012

Star

00:05:30


Musiker

Dana Fuchs

Lead Vocals, Tambourine

Jon Diamond

Electric & Acoustic Guitar, Backing Vocals, Harmonica

Kenny Tudrick

Electric & Acoustic Guitar

Jordan Champion

Keyboards

Jack Daley

Bass

Todd Glass

Drums