Room Full Of Fools


Room Full Of Fools

Artikel-Nr.: RUF 1052
5,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Veröffentlichungsdatum

11/2000

Release Notes

“Diese CD ist für all jene Leute, die vielleicht denken, ich verfalle langsam in Altersschwäche. Es ist eine Reihe von Songs für alle, die leidenschaftlich sind, ein gebrochenes Herz haben und sich bisweilen in Zynismus üben. Es hat mir viel Spaß bereitet, diese CD zu machen. Meine Aufnahme-Sessions in den USA (meine ersten in diesem Land) waren ein Triumph des Fast-Food, der angefachten Energie und der Lust am Improvisieren. Ich habe versucht, das, was ich zu sagen hatte, so ehrlich wie möglich zu sagen.

Die Musiker auf diesem Album (Robert Coyne, Steve Smith und Werner Steinhauser) haben alle entscheidend dazu beigetragen. Besonders Robert hat mich immer wieder mit seinem Gefühl für meine Art des Schreibens und Singens verblüfft. Es ist wirklich praktisch, wenn dein Sohn ein talentierter Multi-Instrumentalist ist. Songs wie 'Sugar Turning Sour’; 'Room Full of Fools' und 'I'm Wild' sind ein beeindruckender Beweis seiner Fähigkeiten (insbesondere seines rauen, kraftvollen Gitarrenstils). Es war eine Freude, mit ihm zu arbeiten.

Dies ist so zirka meine 40. Platte (Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen.) Als ich 1968 mit Siren anfing, hätte ich es niemals für möglich gehalten, dass ich 32 Jahre später immer noch Schallplatten machen würde. Meine Auftritte in der letzten Zeit in New York, L.A. und im tiefsten Bayern haben mich erneut überzeugt, dass es immer noch ein Publikum gibt für meinen anarchischen Humor und meine entschlossene Verpflichtung zur Realität. Ich bin ein unvollkommener Realist, und ich fühle mich gut dabei. Ich hoffe, Sie werden viel Freude an dieser Platte haben.“

Kevin Coyne, Oktober 2000

Und für alle, die es noch nicht wissen – ein paar biographische Details: Kevin Coyne. Geboren in Derby, England, 1944. Besuch der Kunstschule in Derby 1961-65. Sozialtherapeut im Whittingham Hospital, Lancashire, England, 1965-69. Sozialarbeiter in London 1968-71. Erste Schallplatten mit Siren 1968-71 (Dandelion Records). Erste Soloplatte 'Case History' 1971. Wird 1973 von Virgin unter Vertrag genommen. Viele Plattenveröffentlichungen: Besonders zu erwähnen sind 'Marjorie Razorblade', 'Millionaires and Teddybears' und 'Dynamite Days'. Verlässt Virgin 1980. Hat seitdem für Rough Trade, Cherry Red, Ariola, Golden Hind usw. usf. Aufnahmen gemacht.

Tracklist

  1. Sugar Turning Sour
  2. I’m Wild
  3. More Than Enough
  4. God Watches
  5. Whispering Desert
  6. Candlelight
  7. Forgive Me
  8. The Einstein Song
  9. Sugar Sugar Samba
  10. Celesttial Bride
  11. Take Your Pain Away
  12. Precious
  13. Speak to Me
  14. But I Love you
  15. I Can’t Make It
  16. Room Full Of fools
 
 

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Carnival Carnival
10,00 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Carnival
10,00 € *
Haywire Riot
5,00 € *
Everything I Need
10,00 € *
Jimmy Reed Highway
10,00 € *
Albertville
5,00 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Kevin Coyne