Zubehör


Artikel-Nr.: RUF 1280

 

Wenn Du Amerika bereisen willst, nimm den Zug. Der Grammy-nominierte American-Roots Musiker Victor Wainwright präsentiert uns mit seinem zweiten Album einen Zusammenschnitt all der großartigen Städte und Genres dieses Landes in einer Momentaufnahme – und das mit einem modernen Dreh.

Wie der Titel schon sagt, Memphis Loud verlangt danach, mit voller Lautstärke gespielt zu werden.

„Nimm dir Zeit, dich entspannt zurückzulehnen, “ empfiehlt er, „es ist hart und ich weiß, dass du es lieben wirst.“

17,00

Zubehör

Artikel-Nr.: RUF 1254

 

Es musste ein Zug sein. Der Name von Victor Wainwrights neuer Band und das Coverbild ihres Debutalbums ist die wahrscheinlich passendste Metapher überhaupt. In der Musikgeschichte erweckt ein Zug Assoziationen zu den ganz frühen Bluesmusikern, die mit Güterzügen durch das Land zogen. Doch das neueste Projekt von diesem ruhelosen Boogie-Woogie-Rocker, der immer wieder eine Schippe nachlegt, ähnelt eher einer Lokomotive, die immer weiter voranprescht, Genregrenzen überwindet, neuen Sound aufwirbelt und ratternd an ihren Skeptikern vorüberrollt. Wie der Bandleader in dem vom Pianosound getragenen Titelsong selbst singt: „If you wanna boogie get aboard this train/Get yourself a ticket or get out of the way... “.

17,00
Artikel-Nr.: RUF 2033

 

 

 An einem Höhenpunkt seiner Karriere, an dem sich die meisten anderen Künstler erst einmal auf ihren Lorbeeren ausruhen, rollen Victor Wainwright & The Train stattdessen alles noch einmal neu auf. Diese zwölf Songs, die alle aus der Feder von Wainwright stammen, dehnen frech das Konzept der Rootsmusik aus und lassen jeden aufhorchen, der nur noch die Produktionen der sterilen Musikindustrie gewöhnt ist. „Ich wollte die neuen Songs hauptsächlich selbst schreiben“, erklärt er, „so wie es mir in den Sinn kommt. Ich glaube, dass wir ein neues Publikum erreichen müssen, wenn wir wollen, dass Rootsmusik sich weiterentwickelt.“

20,00