Artikel-Nr.: RUF 1175

 

Gerüstet mit einer Menge neuer Songs ging die Band im Sommer 2011 in die berühmten Metalworks-Aufnahmestudios in Toronto. Hier hatte Jimmy bereits 2008 sein drittes Album „Jimmy Bowskill“ eingespielt. Als Co-Produzent war diesmal Brian Moncarz (Dean Lickyer, Moneen) dabei, der die Band auf ebenfalls eindrucksvolle Weise zusätzlich inspirierte.

„Wir waren alle auf einer Wellenlänge, weshalb die Aufnahmen schnell und entspannt fertig wurden“ berichtet Jimmy. „Das Meiste spielten wir „live“ ein. So gelang es uns, den Sound einzufangen, der uns ausmacht, ohne irgendetwas im Nachhinein beschönigen oder korrigieren zu müssen.“

12,00

Zubehör

Artikel-Nr.: RUF 1158

 

DER JUNGE KANADIER HAT EINE BEACHTLICHE ZAHL BEKANNTER FREUNDE: DICKEY BETTS, BILLY GIBBONS, PAUL RODGERS UND EINIGE ANDERE SEHEN DEM FRISCH GEBACKENEN ABITURIENTEN EIN GROSSES GITARRENTALENT, DESSEN SPIEL SCHON JETZT FAST DIE AUSSTRAHLUNG EINES GEREIFTEN BLUES-ALTMEISTERS BESITZT. (Gitarre&Bass 11/2009)

7,00