Cross Purpose


Cross Purpose

Artikel-Nr.: RUF 1030
7,00


Veröffentlichungsdatum

1/1999

Release Notes

Die Spooky Tooth Geschichte in Kurzform: 1967 formierten sie sich aus den Resten der Psychedelic Rockband "Art", bekannt durch Ihr einziges Album "Supernatural Fairy Tales" für Island Records. Davor waren sie als die R&B/Blues Band The V.I.P.'s unterwegs, die auch in Deutschland und Frankreich recht erfolgreich waren. Mit Hinzukommen des Keyborders Gary Wright war Spooky Tooth geboren. Während ihrer siebenjährigen Karriere nahmen sie insgesamt sieben Alben auf. Ihr erstes "It's All About" wurde mit Gold ausgezeichnet, ihr Zweites "Spooky Two" sogar mit Platin. Ihr zweites Album beinhaltet auch ihre populärsten Radio und Konzertnummern wie "Better By You, Better Than Me" (1977 von Judas Priest gecovert), "Waiting For The Wind", "That Was Only Yesterday" und ihren populärsten Konzert-Hit "Evil Woman".

Bestens bekannt für ihren grollenden Hammondorgel-Sound, gelang es Ihnen zwischen 1969 und 1974 alle 7 Alben im "Billboard's Top 100 LP's" zu plazieren, und jedes Mitglied der Band kann entweder auf eine erfolgreiche Solokarierre oder die Mitgliedschaft in anderen Projekten zurückblicken. Sänger Mike Harrison (*30.09.1945) nahm drei Soloalben für Island Records auf, und gilt immer noch als einer der herausragendsden zeitgenössischen Rocksänger neben Joe Cocker und Rod Steward. Luther Grosvenor (*23.12.1949) begann erst eine Solokarriere, ehe er sich Bands wie "Steeler's Wheel" und später "Mott the Hoople (unter dem Pseudonym Ariel Bender) anschloß. Greg Ridley (*23.10.1947) war für die ganze 10 Alben lange Geschichte bei A&M Records "Platinband" "Humble Pie", und Mike Kellie (*24.03.1945) gründete mit Peter Perret die "Only Ones", die drei Platten für Sony/CBS aufnahmen. Interessant ist noch, das Luther Grosvenor 1996 seine zweite Solo-CD "Floodgates" (featuring Mike Kellie) veröffentlichte, die sich in den "Gavin Report Top 40 progressive adult radio charts" plazieren konnte. (Floodgates ist ebenfalls bei Ruf Records erschienen).

Im July 1997 begannen die vier britischen Originalmitglieder ihr Reunion - Album für Ruf Records aufzunehmen. Drei Titel (nämlich Sunshine, How und Kiss It Better) wurden von Mick Dolan (Steve Winwood) in den F.F.G. Studios in England aufgenommen und gemixt. Vollendet wurde das Album im Oktober 1998 bei Adapoe Sound in Weimar wo die restlichen Songs von der Band zusammen mit Thomas Adapoe produziert wurden. Besonders bleibt hier noch zu erwähnen, das die Band zur Nr.1 in Deutschland in den Jahren 1969 und 1970 gewählt wurde. Unter Zuhilfenahme der Studiomusiker Dave Moore & Matthias Bätzel an den Keyboards, und dem Special Guest Mark Feltham (Joe Cocker/Rory Galagher) auf der Mundharmonika. Das Album enthält 10 neu aufgenommene Songs, einschließlich vier vollkommen neuer Stücke sowie "Remakes " von "That Was Only Yesterday" von der CD "Spooky Two" und "Love Is Real", von dem die Urversion bereits auf dem "Art"-Album erschienen ist. Getreu in der Tradition der Band ebenfalls das Cover "Sunshine" von World Party.

Tracklist

  1. That Was Only Yesterday
  2. Tears Behind My Eyes
  3. Throw Me A Line
  4. It's you Girl
  5. Love Is Real
  6. Sunshine
  7. How
  8. Send me some lovin'
  9. I Can't Believe
  10. Kiss It Better

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Summertime Blues
7,00
Rooster Soup
7,00
Albertville
7,00

Auch diese Kategorien durchsuchen: Sale, Spooky Tooth