Katie Henry

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu ON MY WAY

Artikel-Nr.: RUF 1293

17,00

Katie Henry

 

Katie Henry geht ihren Weg. Die Songwriterin aus New Jersey mag anfangs an Türen geklopft, sich mutig in den Schlangengruben der New Yorker Bluesclubs präsentiert, Klavier gespielt, bis ihre Finger bluteten, und die Stadt von Show zu Show erobert haben. Doch neuerdings lässt die Multiinstrumentalistin Karriere-Highlights im Raketentempo hinter sich.

Da wäre etwa ihr von Blues Blast und der IBMA nominiertes 2018er-Debütalbum „High Road“. Ihr internationaler Durchbruch mit Rufs 2022er-Blues-Caravan. Ihre positive Resonanz in den Medien, darunter Henry Yates von Classic Rock, New Musical Express und dem Guardian, der sie als „ein Ausnahmetalent, das man auf dem Schirm haben müsse“ bezeichnete.

Nun, mit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „On My Way“, hat Katie noch einen Gang höher geschaltet. Egal ob sie in die Saiten ihrer getreuen GIbson SG greift, auf Tasten einhämmert oder mit ganzer Inbrunst singt, diese zehn Eigenkompositionen, die sie zusammen mit dem Bassisten und Slidegitarrenmeister Antar Goodwin geschrieben hat, zeigen sie als eine Alchemistin, die Edelsteine aus den Basismetallen der US-amerikanischen Rootsmusik erschafft.

Man erzählt, dass bei einer der ersten Shows ein Fan feststellte: „Es ist, als ob sie John Lee Hooker in der Tasche hätte!“ Kratze an dieser jungen Künstlerin und du wirst eine alte Seele finden. Mit ihren ersten Pianoakkorden im Alter von sechs Jahren und frühen Songs, die sie hinten in ihre Schulhefte kritzelte, war Katie das Herzstück der Liederabende ihrer Familie zu Hause in New Jersey.

Mit ihrem feurigen Gitarrenspiel und natürlichem Charisma war sie bald der Liebling der New Yorker Jamszene. Wer dabei war, erinnert sich an Songs aus vielen Genres, Blues, Rock, R&B, Funk, Pop, Soul und Country, und ihre Bühnenpräsenz rief Erinnerungen an die magischsten Momente von Bonnie Raitt und Janis Joplin wach. Und während „High Road“ der Begrüßungshandschlag war, ist „On My Way“ das zutiefst persönliche zweite Album, auf dem Katie euch ihr erschöpftes Herz präsentiert. Alles fing im Mai 2021 an, als Degraw Sound in Brooklyn  seine Türen öffnete für Katie und den Produzenten und Gitarristen Ben Rice sowie das Spitzen-Line-up aus Goodwin, Kurt Thum (Piano/Orgel), Greg Wieczorek (Schlagzeug/Percussion) und dem britischen Mundharmonika-Ass Giles Robson.