Hush!


Hush!

Artikel-Nr.: RUF 1063
15,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Veröffentlichungs-Datum

1/2001

Release Notes

ANA POPOVIC wurde 1976 in Belgrad geboren. Früh entdeckte sie ihre Liebe zum Blues und gründete bereits im Oktober 1995 ihre erste eigene Band in ihrem Heimatland (zur allgemeinen Verwirrung ebenfalls mit dem Namen „Hush“). Der Erfolg der Gruppe war enorm - bis Ende 1996 spielte Ana Popovic mit ihrer Band in fast allen wichtigen Clubs Jugoslawiens.
Bereits 1996 erhielt die Band ihr erstes Auslandsengagement in Griechenland. Zu den Höhepunkten des Jahres 1996 gehörten die Verpflichtung als „Opener“ für die Junior-Wells-Band auf dem Marsoni Blues Festival sowie ein Auftritt auf dem international hochkarätig besetzten Mojo Blues Fest.

1997 wurde die Band nach Ungarn zum INTERNATIONAL BLUES, JAZZ & ROCK FESTIVAL PAKS eingeladen. Zahlreiche Auftritte in Clubs und auf Festivals trugen dazu bei, die Popularität von Ana Popovic im Heimatland Jugoslawien weiter zu steigern.

1998 war mit weit über 100 Auftritten in Clubs und auf Festivals sowie mehr als 20 Fernsehterminen ein weiteres sehr erfolgreiches Jahr in der noch jungen Karriere von Ana Popovic. Ende 1998 nahm Ana mit ihrer Band Hush die CD „Hometown“ auf, die einen repräsentativen Querschnitt des Bandprogramms wiedergibt. Diese CD ließ bereits ahnen, welch großes Gitarren- und Gesangstalent hier heranreift.
Im Januar 1999 zog Ana Popovic nach Utrecht und nahm ihr Studium an der dortigen Musikakademie auf (Jazz-Gitarre). Schnell fand sie Anschluss an die niederländische Blues-Szene. Auftritte mit dem britischen Gitarristen Sammy Mitchell und niederländischen Bands wie Red Rooster Club, The Millstreet Blues Band, Trouble No More und den Backstreet Men in Clubs und auf lokalen Festivals (Culembourg Blues Festival, Culembourg; Amazing Blues Party, Nijmegen; Blues Route On Tour, Hilversum; Blues Route Fest, Hardewijk; Hoeve Blues Fest, Venray) brachten durchweg eine sehr positive Resonanz in der fachkundigen niederländischen Presse. Ihre Arbeit mit Hush setzte Ana Popovic im Juli und Oktober 1999 fort (u.a. West Rhythm Festival).

Ende November 1999 knüpfte Ana Popovic ihre ersten Kontakte zur deutschen Blues-Szene und stellte ihre Professionalität u. a. bei einem Gastauftritt bei der Bernard Allison Band (Januar-Tour 2000) und bei einigen Konzerten mit Todor Todorovic (Tosho) und der Blues Company im Laufe des Jahres 2000 unter Beweis. Spontan wurde sie von Richard Bargel für den 23.5.2000 zur „Talking Blues Show“ nach Köln eingeladen. Zahlreiche Festivalauftritte mit ihrer niederländischen Band rundeten ein sehr erfolgreiches Jahr für die junge Belgraderin ab.

Bei Ana Popovic handelt es sich um ein vielversprechendes junges Blues-Talent. Sie wird ihren Weg gehen und sich durch ihre große Begeisterung für den Blues und die Energie, mit der sie ihre sich bietenden Chancen wahrnimmt, einen Platz in der europäischen Blues-Szene erkämpfen. Ihr Live-Programm mit einer gelungenen Mischung aus traditionellem Blues und Elementen des Rhythm & Blues und des Soul dürfte auch bei Ihnen einen „aufregenden“ Blues-Abend garantieren.

Höhepunkte des Jahres 2000
Ihr Mitwirken auf der auf RUF RECORDS im September erschienenen Tribute to Jimi Hendrix-CD „Blue Haze“ (RUF 1053). Auf dieser CD ist sie mit ihrer Version von „Belly Button Window“ in so hervorragender Gesellschaft wie Bernard Allison, Eric Burdon, Walter Trout, Popa Chubby, Jimmy Thackery, Taj Mahal, Buddy Miles u.v.a.m. zu hören.

Im Oktober/November 2000 nahm sie in Memphis ihre erste eigene CD für RUF RECORDS auf (produziert von Jim Gaines), die im Januar 2001 erschienen ist. Im Januar/Februar 2001 war Ana Popovic „Special Guest“ auf der Tournee von Bernard Allison, mit dem sie auch einen Song (Bring Your Fine Self Home) auf ihrer neuen CD „Hush“ eingespielt hat.

 

Tracklist

  1. Love Fever
  2. Mended
  3. Downtown
  4. I Won’t Let You Down
  5. The Hustle Is On*
  6. How Lonely Can A Woman Get*
  7. Bring Your Fine Self Home (Duet with Bernard Allison)
  8. Hometown
  9. Mighty Have Fallen
  10. Girl Of Many Words
  11. Walk Away*
  12. Minute Till Down

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Comfort To The Soul Comfort To The Soul
15,00 € *
ANA! LIVE IN AMSTERDAM ANA! LIVE IN AMSTERDAM
15,00 € *
ANA! LIVE IN AMSTERDAM (DVD) ANA! LIVE IN AMSTERDAM (DVD)
15,00 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Comfort To The Soul
15,00 € *
No B!
15,00 € *
Demolition Day
15,00 € *
Girls With Guitars
10,00 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Ana Popovic